Chorgemeinschaft

Seit November 2013 besteht eine Chorgemeinschaft mit Schwarzerden.
Hier erfolgt nun eine kurze Vorstellung.



Werdegang des Gemischten Chor's Schwarzerden e.V.


Im Jahre 1985 entstand in einer launigen Runde im Gasthaus "Zur Linde" der Gedanke, das musikalische Leben in Schwarzerden zu beleben. Die begeisterten Sänger Reinhold Jäger, Gernot Albrecht und Rudi Diel scharten nach einer "Haus zu Haus"-Aktion schon bald ca. 30 Sängerinnen und Sänger um sich. Philip Albrecht wurde Dirigent und der Singkreis setzte sich unter seiner Leitung das vorrangige Ziel familiäre Ereignisse (z.B. Geburtstage, Hochzeiten etc.) zu begleiten.
Aus dem anfänglich losen Zusammenschluß entstand im Jahre 1991 eine Vereinsform mit gewähltem Vorstand und aus der Sängerschar heraus auch der Wunsch, die musikalischen Fortschritte unter Dirigent Philip Albrecht einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In den Folgejahren war der Gemischte Chor Schwarzerden gern gesehener Gastchor der umliegenden Vereine und konnte durch regelmäßige eigene Konzertveranstaltungen sein Können unter Beweis stellen.
Die musikalische Verantwortung trugen bis 1999 Herr Philip Albrecht, bis 2007 Frau Chritina Harittay, bis 2013 Frau Ester Huck. Ende 2013 übernahm im Zuge der Gründung einer Chorgemeinschaft mit dem Gemischten Chor Mengerschied Frau Angelika Hilgert die Gesamtleitung beider Chöre. Zeitnah wurde der Gemischte Chor Schwarzerden unter Vorsitz von Dr. Renièr Schanne im Jahre 2014 eingetragener Verein und trat als Mitglied dem Chorverband Rheinland-Pfalz bei.

Besondere Ereignisse des Chores: Die Aktivitäten des Chores sind:
Wir würden uns freuen, wenn wir neue Sängerinnen und Sänger bei unseren Proben begrüßen dürften, die jeweils im wöchentlichen Wechsel in Mengerschied oder in Schwarzerden stattfinden. Geprobt wird von 20:00 bis 21:30 Uhr bei guter Stimmung.